Lesung Susanne Scholl

Anlässlich des Gedenkjahres 2018, liest die Schriftstellerin und Journalistin
SUSANNE SCHOLL aus Ihrem Buch „Wachtraum“.

Freitag, 9. März 2018
Meixnerhaus Kaprun 
19.30 Uhr
Eintritt Frei!




























Thema dieses Buches ist die damalige Judenverfolgung, die Entwicklung der geschichtlichen Ereignisse und das Leben danach.
Wie gehen die Nachkommen damit um und wie werden solche schlimmen Erfahrungen verarbeitet?

Zwei Protagonistinnen, eine Mutter und deren Tochter, werden in diesem Buch von Susanne Scholl realitätsnahe und schonungslos porträtiert.

Susanne Scholl wurde 1949 in Wien geboren. 
Mit dem Schicksal ihrer österreichisch-jüdischen Medizinerfamilie, hat sie sich in dem Roman "Elsas Großväter" auseinandergesetzt.
Ihre Mutter und ihr Vater haben sich in London im "Austrian Center" kennengelernt und sind 1947 nach Wien zurückgekehrt um am Aufbau des österreichischen Kommunismus mitzuwirken. 
Susanne Scholl studierte Slawistik und ihre Journalistische Karriere begann sie als Assistentin der Zeitung "Le Monde".
Zum ORF kam sie bald und wurde dort zur führensten Persönlichkeiten der Auslandskorrespontenden.

Wir freuen uns schon auf diese Lesung und natürlich auch auf euer zahlreiches Kommen!
Literarische Grüße,
Susi, Dani undas Kapruner Museum


Kommentare

Beliebte Posts