Mittwoch, 30. August 2017

30. Krimi Mittwoch

Ein Dorf. Zwei Jugendliche verschwinden spurlos. Die Polizei tappt im Dunkeln und der Fall wird nicht weiter verfolgt.

Jahre später ereignet sich wieder Ähnliches: 
Eure Schwester und dessen Freundin verschwinden ebenso.

Bei den Ermittlungen stoßen die Polizisten auf eine Frauen-Leiche.
Ist es eure Schwester, die Freundin oder gar jemand anderes?

Ihr könnt nicht tatenlos zusehen, ihr fängt an selbst nachzuforschen und ihr merkt schnell: Ihr müsst euch eurer schmerzhaften Vergangenheit stellen - doch wird das reichen, um eure Schwester zu retten und zu finden?


"Immerstill"
von Roman Klementovic
€ 13,40

Ein Dorf, Vermisste Kinder, eine Leiche.
Panik. Angst. Kummer. 

Wir wünschen euch einen schönen Mittwoch und freuen uns dass ihr unseren 30.! Krimi Mittwoch gelesen habt!

Literarische Grüße,
Susi und Dani

Montag, 28. August 2017

Deutscher Buchpreis 2017 #2

Heute ist schon wieder Montag und deshalb Zeit für die Buch-Vorstellung eines potenziellen Preisträgers des deutschen Buchpreises!

Wir beginnen mit den ÖsterreicherInnen und heute haben wir uns folgendes Schmuckstück ausgesucht:


"Phantome" von Robert Prosser
€ 20,60

Anisa, eine junge Frau aus Bosnien, flüchtet 1992 vor dem Balkan-Krieg nach Wien.
Sie lässt ihren Vater zurück und wird ihn auch nie mehr wiedersehen. Vor ihrer Abreise hat sie sich in einen bosnischen Serben verliebt, er kann sie leider nicht begleiten weil er zum Militärsdienst eingezogen wird.

Jahrezehnte später fährt Sara in das Heimatland ihrer Mutter.
Wie war damals ihr Leben? Welche Spuren hat der Krieg auch heute noch hinterlassen?   
Kann Sara Spuren ihrer eigenen Familie finden? 

Ein intensiver und politischer Roman, welcher zum Nachdenken anregt...

------------------------------------------------------------------------

Robert Prosser wurde 1983 in Tirol geboren. Heute lebt er ebenda und in Wien.
Er verbrachte längere Zeit in Asien und ist Mitbegründer von Babelsprech zur internationalen Förderung junger Poesie.
Er wurde selbst mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.
Sein erster Roman erschien 2013 und hieß "Geister und Tattoos".

Wir wünschen euch eine schöne Woche und 
literarische Grüße,
Susi und Dani  

Mittwoch, 23. August 2017

29. Krimi Mittwoch

"LAAAAUF!!!", ruft euch eure Schwester zu. Ihr rennt, rennt, rennt und kommt immer tiefer in den Wald hinein. Euer Herzschlag klopft laut in euren Ohren wie der Bass eines Tanzliedes. 
Ein bewaffneter Mann ist hinter euch her und an alles was ihr denken könnt ist, eure erschossene Mutter und die fast zerfressene Todesangst...

 
"Die gute Tochter"
von Karin Slaughter
€ 20,60 
 
Jahre später hat sich Charlie zu einer erfolgreichen Anwältin etabliert. Von ihrem schrecklichen Kindheitserlebnis hat sie sich ihr bisheriges ganzes Leben lang noch nicht wirklich erholen können. Ihr Vater, ebenfalls Anwalt, war keine große Stütze, er verteidigte lieber die größten Strafverbrecher, als für seine beiden Kindern da zu sein. 

Eines Tages wird sie zu einem neuen Tatort gerufen und was sie dort vorfindet lässt ihre alten Wunden wieder aufbrechen und drohen sie zu ersticken...
 
Wir wünschen euch eine schöne Wochenmitte und verbleiben, wie immer, mit:
Literarischen Grüßen,
Susi und Dani
 

Montag, 21. August 2017

Deutscher Buchpreis 2017 #1

Es ist wieder soweit, der Deutsche Buchpreis wird vergeben und wir haben uns gedacht, wir starten wieder unsere Vorstellrunde!
Deshalb, gibt es nun JEDEN MONTAG ein nominiertes Buch von der Longlist für euch!

Vorab noch ein paar FAKTEN über den Deutschen Buchpreis:
  • Es wird der "Roman des Jahres" gekürt
  • Eine siebenköpfige jedes Jahr wechselnde Jury prüft, liest und entscheidet
  • Erstmals wurde der Preis 2005 (an den österreichischen Schriftsteller Arno Geiger) vergeben
  • Der Preis ist mit 25.000€ datiert
Am 12. September 2017 wird die Longlist auf eine Shortlist verkleinert und am 9. Oktober 2017 findet die Preisverleihung statt.
Auch heuer sind wieder einige österreichische AutorInnen auf der Longlist und voller stolz dürfen wir euch diese nun jeden Montag präsentieren.

  
 "Das Floss der Medusa"
von Franzobel
€ 26,80



Die Geschichte dieses Buches basiert auf einer wahren Begebenheit. Eine Begebenheit welche viele Todesopfer forderte und zur größten Katastrophe der Seefahrt wurde.

Die Méduse war eine französische Fregatte welche im Auftrag der französischen Regierung als Flaggschiff("Anführerschiff") segeln sollte. 
Jedoch verlor die Besatzung die Orientierung und den Kontakt zu den anderen Schiffen. Nahe der westafrikanischen Küste musste das Schiff evakuiert werden. Leider gab es nicht genügend Rettungsbote für alle 400 Passagiere. 
17 Passagiere und Besatzungsmitglieder blieben an Bord, für 147 Menschen wurde ein notdürftiges Ersatzfloß konstruiert welches an den Rettungsboten angeknüpft wurde.
Französische Offiziere kappten jedoch das Verbindungsseil und somit trieben 147 Menschen, 10 Tage lang auf einem steuerungsunfähigen und ohne Lebensmittel ausgestattetem Floß, auf dem offenen Meer. 

Was bedeutet Moral? 
Was ist Zivilisation in einer extremen Situation, in der es um nichts anderes geht als um das bloße Überleben?

Hier liest Franzobel einen Ausschnitt aus seinem Buch "Das Floß der Medusa"

Franzobel wurde 1967 in Vöcklabruck geboren und zählt zu einer der populärsten und polarisierendsten österreichischen Schriftsteller.

Literarische Grüße,
Susi und Dani  


Mittwoch, 16. August 2017

28. Krimi Mittwoch

Stellt euch vor, ihr seid eine Psychotherapeutin welche selbst an Panikattacken leidet.
Euer Leben hat euch oftmals enttäuscht.
Eure Mutter ist früh verstorben und euer Vater hat eure beste Freundin geheiratet.
Die beiden haben eine zwöfljährige Tochter, aber ihr wollt keinen Kontakt.
Zu eurer älteren Schwester habt ihr ebenfalls keinen Kontakt und euer Liebesleben scheint auch in die Brüche zu gehen.

Euer nächster Termin steht an und der Patient wartet schon im Wartezimmer.
Das Handy klingelt und der Display zeigt den Namen eurer älteren Schwester.
Ihr seid verwundert und merkt dass eine neue Angstattacke ausbricht.

Nachdem ihr euch endlich beruhigt habt, ruft ihr eure Schwester zurück.
Was sie euch mitteilt, haut euch erneut beinahe um...


Sie erzählt euch, dass jemand brutal auf euren Vater, seine neue Frau und auf das zwölfjährige Mädchen eingeschossen hat.
Die Frau wurde so schwer verletzt dass sie kurz darauf starb.

Ihr beschließt in euren Heimatort zu fahren und ihr fragt euch, WER dieser schreckliche Täter war? Es hätten viele Menschen einen Grund so etwas euren Vater anzutun, allen voran eure eigene Familie... 

"Solange du atmest"
von Joy Fielding
€ 20,60 

Wir wünschen euch eine schöne Wochenmitte mit vielen Lesestunden!
Literarische Grüße,
Susi und Dani