Dienstag, 21. Februar 2017

Rauriser Literaturtage #1

Hallo aus dem Buchladen!

Wir starten eine neue Blog-Serie und möchten euch alle Autoren und deren Bücher zu den Rauriser Literaturtagen vorstellen!
Wir beginnen mit der Wienerin Gertraud Klemm!





Eine Frau und ihr Mann wollen ein Kind. Jedes Monat warten sie gespannt und hoffen auf ein Wunder. Doch dieses Wunder bleibt fern.
Im ersten Teil des Buches versucht die Protagonistin das Scheitern des eigenen Körpers zu akzeptieren und die Entgültigkeit zu realisieren.
Nach vielen Versuchen - darunter auch eine Fehlgeburt - entschließen sich die Beiden ein Kind zu adoptieren.
Darum geht es im zweiten Teil dieses Buches. Dieser Teil wird "Papier" genannt, denn das Ehepaar wird vom Papierkram der Bürokratie fast zur Weißglut gebracht und der Adoptionsantrag verstaubt. Das Umfeld, die Familie, die Freunde zweifeln ebenso an der Entscheidung des Paares, was will man mit einem afrikanischen Kind in Österreich?
Im dritten Teil sieht die Welt schon ganz anders aus doch das Mutterglück wird schnell von Engstirnigkeit, Ablehnung und Gefühlskälte getrübt...

Ein Buch über ein sehr berührendes und intimes Thema. 
Ein Buch voller Emotionen.

"Muttergehäuse"
von Gertraud Klemm
€ 19,90



Am 30 März 2017 wird sie auf der Heimalm aus ihrem neuesten Buch "Muttergehäuse" lesen!
Informationen darüber gibt es auf der Homepage oder in den Programmheften welche bei uns im Buchladen aufliegen.

Literarische Grüße,
Susi und Dani

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen