Von Hexenkraut, Engelwurz und Totengrün...Unser Buch der Woche!


 























Kräuter und Krimi? Eine interessante Mischung finden wir und auch Manfred Baumann.
In seinem neuen Buch hat der gebürtige Halleiner 9 Krimis und 9 Kräuter vereint und in regionale Geschichten verpackt!
Ein Mix aus Krimi und Kräuterkunde:

Jedes Kapitel wird einem Kraut gewidmet. Es beginnt mit Salbei und endet mit dem Immergrün (oder auch Totengrün genannt).
Ein Hobbydetektiv mit Hauptberufung Benediktinermönch, findet einen toten Mann in einem Salbeistrauch.

Eine Frau wird im Wald tot aufgefunden, in der Hand eine längliche Wurzel: Hexenkraut..

Was hat es mit dem Engelwurzmörder auf sich?...


Die Idee zu einem Kräuterkrimi kam dem Autor während einer Autofahrt durchs Gebirge. Er fragte sich, ob es solche Krimis schon geben würde:

"Also nicht einfach Krimis, in der jemand ein Kraut einsetzt, um einen unliebsamen Zeitgenossen vergiftenderweise ins Jenseits zu befördern, sondern als ‚Kräuter-Krimis‘ ausgewiesene Geschichten?
Ich recherchierte. Nein, gibt es nicht. Bisher.

Jetzt gibt es sie, –  meine!"

Unser Buch der Woche:
"Salbei, Dill und Totengrün" von Manfred Baumann
€ 13,40


Interessantes:

Die Verfilmung von Baumanns „Drachenjungfrau“ wird im Dezember 2016 im ORF
ausgestrahlt.
Gedreht wurde in Krimml und natürlich am Mordschauplatz: den Krimmler Wasserfällen!


Lieben Gruß aus dem Buchladen!


Kommentare

Beliebte Posts